Zurück   Flashforum > Flash > ActionScript > Softwarearchitektur und Entwurfsmuster

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01-12-2006, 11:29   #1 (permalink)
[+]
 
Benutzerbild von André Michelle
 
Registriert seit: Dec 2002
Ort: cologne
Beiträge: 2.273
Layout Manager

Für eine Webapplikation brauche ich ein einfaches Layoutmanagement. Der Screen wird unterteilt in frameähnliche Bereiche, von denen manche Attribute (width, height) statisch und manche dynamisch sein können und sich bei Größenänderung des Screens automatisch anpassen. Das Projekt kann in AS3 umgesetzt werden, auf Adobe Komponenten und MXML werde ich nicht anwenden.

Mein Ansatz ist, ein Tree aufzubauen. Der Screen wird bei jeder Verzweigung in Bereiche unterteilt, die entweder horizontal oder vertikal verlaufen.

In etwas so:

Code:
#------#
|      |
|      |
|      |
#------#

#------#
|      |
|------|
|      |
#------#

#------#
| |    |
|------|
| |    |
#------#

#------#
| |----|
|------|
| |    |
#------#
Manche Bereiche sind "collapsable", also können sich auch in tieferen Regionen Größenänderungen ergeben.

Mit sowas habe ich überhaupt keine Erfahrungen. Für ein paar Anregungen oder Links wäre ich sehr dankbar.
__________________
aM

blog | laboratory | tonfall | processing

Audiotool.com
André Michelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-12-2006, 12:06   #2 (permalink)
helpQLODhelp
 
Benutzerbild von bokel
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Köln
Beiträge: 8.505
Tree ist gut, so macht es Flex auch. Beim ersten Durchlauf wird alles gemessen, beim zweiten Durchlauf kannst du dann layouten. Wann immer sich was ändert, informierst du die Wurzel und der Spass beginnt von vorne.

mfg. r
bokel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-12-2006, 12:09   #3 (permalink)
[+]
 
Benutzerbild von André Michelle
 
Registriert seit: Dec 2002
Ort: cologne
Beiträge: 2.273
Ja, bin schon dabei. Das klappt ganz gut. Schlimm wird es erst, wenn sich ein Frame in ein weiteres Frameset zur Laufzeit ändert. Aber das wird schon.
__________________
aM

blog | laboratory | tonfall | processing

Audiotool.com
André Michelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-12-2006, 09:17   #4 (permalink)
muh
 
Benutzerbild von Janoscharlipp
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Freiburg
Beiträge: 4.386
Jo, so habe ich es auch mal gemacht, kann aber leider den Code nicht posten ...
Aber ich kann dir sagen, was sich im Nachhinein als schlecht erwiesen hat
Bei mir gab es als oberste Ebene den Screen, er kann mehere PanelSets enthalten, welche wiederum Panels, oder weitere PanelSets enthalten könnnen.
Jedes PanelSet hat ein Attribut columns oder rows, und der Wert kann wie beim HTML eine Kombination aus Prozentwerten (X%), absoluten Werten (Xpx), oder Restwerten (*) sein.
Mein Fehler im Nachhinein war, dass ich das parsen der XML-Datei auf Screen, PanelSets und Panels verteilt habe, d.h. ich habe immer den relevanten Teil des XMLs an die tiefere Schicht weiter gegeben. Das hat sich als sehr unangenehm bei Änderungen erwiesen, da man immer alle Klassen durchsuchen musste, ob sie auch geändert werden müssen, besser eine Klasse übernimmt das parsen des XMLs komplett, und legt die ganzen Elemente an.
__________________
»Carpe diem«, sagte der Graf. (Terry Pratchett: Ruhig Blut!)

Geändert von Janoscharlipp (02-12-2006 um 09:19 Uhr)
Janoscharlipp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.

Domains, Webhosting & Vserver von Host Europe
Unterstützt das Flashforum!
Adobe User Group


Copyright ©1999 – 2014 Marc Thiele