Zurück   Flashforum > Flash > ActionScript > Softwarearchitektur und Entwurfsmuster

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13-01-2007, 17:24   #1 (permalink)
blechbirne
 
Benutzerbild von robot2006
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: münchen
Beiträge: 227
klassen oder externes as?

hallo, ich erstelle gerade ein recht umfangreiches flash-projekt. dabei gibts einen "hautpfilm", der lädt externe swf-templates, die wiederum viele kleine swf-module nachladen. zudem liegen alle text und bilder extern als xmls und jpgs vor.

dabei gibts natürlich einen haufen funktionen, die in allen ebenen immer wieder auftreten, wie xml-laden, bild-laden, etc.

wie stell ich diese funktionen am besten zur verfügung? ich würde gern soviel wie möglich auslagern, aber natürlich nicht immer wieder neu laden müssen, wenn ein entsprechender aufruf erfolgt.

wäre hier um grundsätzliche tipps dankbar, was die vor- und nachteile von import klasse, include externes.as, _global.function oder prototype angeht.
robot2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 17:57   #2 (permalink)
Flashworker
 
Benutzerbild von sebastian
 
Registriert seit: Nov 2001
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 10.935
Also:
Mit include bindest du AS aus einer externen Datei ein, mit import verweist
du auf eine Klasse (Prototype ist Oldschool und global spielt hier keine Rolle)

Aber egal wie du es machst, du kompilierst das Script in deine SWFs rein.

OOP ist natürlich immer das beste.

So viel zum grundlegenden Verständnis.


Wenn du die Klassen nicht in einzelne SWFs kompilieren willst, musst du
mit einer Exclude Datei arbeiten (oder den Aufbau deiner Applikation
umstellen)

greetz

Geändert von sebastian (13-01-2007 um 17:58 Uhr)
sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 18:02   #3 (permalink)
blechbirne
 
Benutzerbild von robot2006
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: münchen
Beiträge: 227
danke schonmal für die schnelle antwort.

was mir noch nicht ganz klar ist, obs möglich ist, alle extern gehaltenen funktionen in dem ersten main.swf zu laden, und dann können alle nachgeladenen swfs auf diese funktionen zugreifen, am besten ohne _parent., weil die verschachtelung sich dann ja nicht mehr ändern kann
robot2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 18:34   #4 (permalink)
Flashworker
 
Benutzerbild von sebastian
 
Registriert seit: Nov 2001
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 10.935
Dafür ist die exclude.xml ja gut
sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 19:02   #5 (permalink)
blechbirne
 
Benutzerbild von robot2006
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: münchen
Beiträge: 227
ok, das ist schonmal eine gute möglichkeit.

das heisst ich hab ich allen swfs erstmal den verweis auf classes* und kann dann wenn ich sehe wann ich welche klassen nicht brauche diese gezielt wieder ausschliessen.

-----

anderes beispiel:

in dem hauptfilm includiere ich auch die lmc_tween.as (penner easing equations), diese funktionen stehen mir in allen unterSwfs auch zur Verfügung, ohne dass ich sie dort nochmal explizit includieren muss.

wie kann ich das denn auch mit meinen eigenen zusatzfunktionen oder klassen erreichen?
bis jetzt funktionieren die nur, wenn ich sie in jeder swf explizit einbinde.

-----

sorry wenn ich mich etwas unklar ausdrücke, aber klassen und OOP sind mir noch nicht so geläufig. arbeite eher so nach learning by doing
robot2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 19:22   #6 (permalink)
Flashworker
 
Benutzerbild von sebastian
 
Registriert seit: Nov 2001
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 10.935
Also natürlich ist eine AS2 OOP Variante immer die beste. Die Frage ist halt,
ob du das hinbekommst und ob es geeignet ist.

Die Tweeningklasse ist in AS1, da bindest du sie einfach nicht ein und sie
wird nicht reinkompiliert.

Im Notfall halt so lassen wie es ist

greetz
sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2007, 19:51   #7 (permalink)
blechbirne
 
Benutzerbild von robot2006
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: münchen
Beiträge: 227
da hilft wohl nix als reinlesen, ausprobieren, schlauer werden.
OOP und AS2 als abendlektüre, na prost.

danke, schönen abend noch.
robot2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:51 Uhr.

Domains, Webhosting & Vserver von Host Europe
Unterstützt das Flashforum!
Adobe User Group


Copyright ©1999 – 2014 Marc Thiele