Zurück   Flashforum > Flash > Flash Einsteiger

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29-02-2012, 11:37   #46 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von maybe
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 244
Zeig doch mal ein paar Bilder der Serie...
__________________
The hardest part of conception is getting bright ideas past dim people.
maybe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 12:02   #47 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 23
In Ordnung...

ich werde heute so gegen 22.00 noch etwas posten. Leider muss ich darauf achten das ich nicht zuviel herzeige. Nichts gegen euch. Aber wenn man vor der Zeit in der Öffentlichkeit darüber spricht kann es bei solchen Dingen leicht passieren das inflationär Ideen geklaut werden.

Ausserdem wäre es in "dieser Welt" nur natürlich wenn in Asien oder Südamerika sofort 7.000 Comicserien mit meinen Ideen gestartet werden noch bevor ich etwas richtig präsentiert bzw. verkauft habe.

Grüße Mark.
Mark999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 12:07   #48 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von maybe
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 244
Mich interessiert hauptsächlich Dein Zeichenstil, aus ein bis zwei Bildern wird kaum jemand Deine mehrteilige Comicreihe klauen können

Ich weiß, nur, weil man nicht paranoid ist, heißt das noch lange nicht, dass einen keiner verfolgt, trotzdem...
__________________
The hardest part of conception is getting bright ideas past dim people.
maybe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 13:24   #49 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 23
Eines noch...

ich werde mit diesem Beitrag jetzt zum letzten mal vom Thema abschweifen. Aber das muss noch raus.

Zitat von Martin Kraft

@Mark999: Darf man fragen, wie alt Du bist?

Das ist jetzt nicht böse gemeint... aber diese seltsame Kombination aus kurzer Aufmerksamkeitsspanne, sprunghafter Interessenverlagerung, mangelnder Quellenkritik und Selbstüberschätzung ist mir das letzte Mal zu Schulzeiten begegnet...


Etwa 2005 wurden im ORF 2 (Österreichisches Fernsehen) einige Dokumentationen gezeigt welche Karriereziele jugendliche Österreicher denn so haben?

Ein Beitrag war besonders interessant. Er handelte von einem 19 jährigen ambitionierten "Filmemacher." Der ORF bot ihm die Gelegenheit seinen "neuen Film" im Fernsehen zu präsentieren. Er "produziert" schon lange "professionelle Filme", sagt er in einem Interview selbstsicher in die Kamera.

Nun gut. Einige Dinge die dem "hochprofessionellen Film" zu entnehmen waren: Wechselnde Lichtverhältnisse: In der einen Szene ist der Himmel Wolkenlos in der nächsten Szene ist alles bewölkt. Grobe Anschlussfehler: Manche der Darsteller legen ohne in die Knie zu gehen einen 10 Meter Sprung von einer Szene zur nächsten hin. Ihre Kleidung wechselt mit jeder Szene. Die Hüte der Gangster (sollen wohl Mafiosi sein) wechseln ständig den Besitzer. Die Maschinenpistole bricht von alleine ab obwohl sie nicht berührt wird. Erst eine Viertelsekunde später kommt der Schnitt.

Mit der Kamera wird lange aus der Hand gefilmt. Es wurde nicht mal versucht die Kamera ruhiger zu führen. Es war beinahe alles stark verwackelt. Es sah nicht so aus als würde dieser "dynamische Stil" zum "Film" gehören. Ein günstiger Steadycam Ersatz wäre anzuraten. Man hätte die relativ große Kamera auch einfach auf die Schulter heben können. Der Kameramann kam jedoch nicht auf diese Idee. Und da gäbe es noch ein Stativ.

Die Bilder wurden nicht digital überarbeitet damit ein Kino Look entsteht der dem Clip wenigstens etwas professionelles verliehen hätte. Es wurde lediglich irgendeine billige Mini-DV Consumer Videokamera verwendet.

Im unbearbeiteten O-Ton pfiff der Wind geschwind ums Mikro. Gut ist es auch das die Stimmen der Darsteller immer leiser werden je weiter sie sich von der Kamera entfernen. Da hat wohl jemand das interne Mikro der Kamera verwendet ohne auf ein separates Tonaufzeichungssystem mit Tonangeln zurückzugreifen. Oder?

Es sah aus als ob jemand ein schlechtes Urlaubsvideo präsentieren würde. Dennoch hat es dieser junge Mann direkt ins Hauptabendprogramm des ORF geschafft.

Ich wartete dann noch auf einen Satz den er dann auch bald sagte. "In zwei Jahren sehe ich mich in Amerika bei der Oscarverleihung." (Na wo denn sonst?)

Was ich damit sagen möchte. Man muss weder klug, noch schön sein um es im Leben zu etwas zu bringen. Man muss sich nur etwas trauen.

So wie ich das sehe, mit meinen bescheidenen Filmkenntnissen die ich lediglich durch Fernsehen, Kino und aus zahlreichen Making Ofs erworben habe, ist es heute nicht mehr schwer auch mit absolutem Müll ins Hauptabendprogramm der grossen Sender zu kommen.

Vielleicht hat er auch in seinen Anfängen wie ich auf die "falschen Ratgeber" gehört. Da muss man ja dastehen als ob man von nichts eine Ahnung hätte.

Im harten Kontrast dazu Boris Becker. Als seine Biografie "Augenblick verweile doch" rauskam habe ich in einer bekannten Lifestyle Zeitschrift einen Tipp zu diesem Buch gelesen: "Diesen langweiligen Müll will ja nur keiner lesen. Sofort einstampfen." Und das bei ihm! Ein Mann mit sovielen jahrelang hart erarbeiteten Welterfolgen wird derart niedergemacht während irgendwelche Idioten die in ihrem Leben gerade zweimal die Kamera eingeschaltet haben umgehend großes mediales Interesse bekommen. Denkt auch mal daran wieviel so ein Buch herzustellen und zu vertreiben kostet. Da waren sicher hundertausende Euros im Spiel.

Grüße Mark.

Geändert von Mark999 (29-02-2012 um 14:17 Uhr)
Mark999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 13:31   #50 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von ensel
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 73
ZeichenSoftware

Schau Dir auch mal MangaStudio an (ist natürlich nicht nur für Mangas). Das ist ein Zeichenprogramm speziell zur Comicerstellung und bietet Dir auch einiges zum Thema Linienglättung.
Ich hatte mir das vor Jahren mal angeschaut und fand das Programm schon recht mächtig. Wenn ich mich recht erinnere erforderte es aber auch (wie eigentlich alle umfangreichen Grafikprogramme) einiges an Einarbeitungszeit wenn mann flott damit arbeiten möchte.

Ich würde Dir ebenfalls empfehlen, Dich mit einem guten Grafiktablett vertraut zu machen. Wenn Du Dich mal wirklich daran gewöhnt hast, geht die Arbeit viel leichter von Der Hand.

Bei dem Umfang Deines Vorhabens würde ich mich auf jeden Fall mit der benutzten Software, den verschiedenen Techniken am Computer zu zeichnen und der Hardware (Zeichentablett) intensiv vertraut machen, bevor Du anfängst an die Reinzeichnungen zu denken.

Zudem musst Du VOR dem eigentlichen Beginn des Zeichnens genügend Wissen über Druckverfahren, Dateiformate, Auflösungen, Farben etc. sammeln. Sonst läufst Du Gefahr das Du nach Monaten der Arbeit merkst, daß die Auflösung Deiner Zeichnungen zu gering ist, Du den falschen Farbraum gewählt hast et. und Du kannst (zumindest wenn Du in Pixeln gearbeitet hast) wieder von vorne anfangen...
__________________
+++ brummli +++
ensel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 13:50   #51 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von maybe
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 244
Große Ziele zu haben, ist nie verkehrt.

Nur, wenn Du sagst, Du möchtest davon leben können, solltest Du auch die Realitäten ausleuchten.

Wenn du zum Beispiel den Buchmarkt nimmst, da kriegt ein Autor pro verkauftes Buch oft nur Cent-Beträge. Wenn Du also davon leben willst, musst Du schon eine sechsstellige Auflage wegverkaufen.
Das heißt, ordentliche Promotion machen, jeden Tag ne andere Stadt durchgurken mit Lesungen, Talkshows, Interviews.

Natürlich kann man auch Glück haben, und die eigene Idee ist der Bombenerfolg. Aber die Chance ist gering, meist ist der Erfolg das Ergebnis harter Arbeit und guter Promotion.

Andererseits, wenn Du von Deiner Idee überzeugt bist, solltest Du sie gegen alle Widerstände verfolgen und durchziehen. Aber verwette Deine Zukunft nicht darauf. Immer Plan B haben
__________________
The hardest part of conception is getting bright ideas past dim people.
maybe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 14:10   #52 (permalink)
Flash-Designer
 
Benutzerbild von Martin Kraft
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 7.302
Zitat:
Zitat von Mark999 Beitrag anzeigen
ich werde mit diesem Beitrag jetzt zum letzten mal vom Thema abschweifen. Aber das muss noch raus.

...

Vielleicht hat er auch in seinen Anfängen wie ich auf die "falschen Ratgeber" gehört. Da muss man ja dastehen als ob man von nichts eine Ahnung hätte.
Es ging mir (wie gesagt^^) nie darum, Dich zu beleidigen.
  • Aber zum Einen tauchen hier doch des Öfteren mal Schüler mit etwas wirren Ideen auf. Und wenn man das weiß, kann man sich auf sie einstellen und ihnen doch irgendwie weiterhelfen.

  • Und zum Anderen wirst Du sicher zugeben, dass das alles was Du bis zum zitierten Beitrag gepostet hast, sich nicht gerade durch Stringenz ausgezeichnete. Du bist von einem Kriegsschauplatz zum nächsten gesprungen ohne das irgend eine Lösung Deiner Problem absehbar schien.
Und jetzt wo wir wissen, worum es Dir eigentlich geht, konnten wir Dir ja auch weiterhelfen?!

Zitat:
Zitat von Mark999 Beitrag anzeigen
Was ich damit sagen möchte. Man muss weder klug, noch schön sein um es im Leben zu etwas zu bringen. Man muss sich nur etwas trauen.
Natürlich gehört auch ein gewisses Maß an Selbstüberschätzung dazu, erfolgreich zu sein. Ein mindestens genauso hohes Maß an Fokusiertheit und Zielstrebigkeit aber auch

Du solltest daher nicht den Fehler machen, die Ausnahmen mit der Regel zu verwechseln. Sicher sind heute auch Leute erfolgreich, die es auf Grund ihrer Fähigkeiten nicht verdient haben. Aber die breite Masse der Medienschaffenden ist durch harte konsequente Arbeit und Talent da hingekommen, wo sie heute ist.

Und das sagt jemand, der mit zwei Menschen studiert hat, deren Arbeit Sonntag Nacht mit dem Oskar ausgezeichnet wurde



P.S.:

Die Comic/Cartoon-Zeichner, die in den letzen Jahren im deutschsprachigen Raum groß rausgekommen sind (Flix, Jamiri und Joscha Sauer z.B.) haben das übrigens nicht geschafft, weil sie ihre Werke bis zur Ankunft eines großen Geldgebers vor der Welt versteckt haben, sondern weil sie damit ganz geschicktes Eigenmarketing betreiben.

Wenn Du wirklich so gut bist, wie Du denkst, gibt es eh niemanden, der Deinen Stil und Espri imitieren könnte
__________________
Viele Grüße // Martin

Martin Kraft // Interaktionsdesign

Hilfreiche Websites:
// Hilfe zur Adobe Flash Plattform
// ActionScript 2 Referenz
// ActionScript 3 Referenz
// ActionScript 3 Arbeitshandbuch
// weitere Flash Ressourcen

Bitte keine Flashfragen per PM oder Profilnachricht! Dafür ist das Forum da!

Geändert von Martin Kraft (29-02-2012 um 14:17 Uhr)
Martin Kraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 14:17   #53 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von maybe
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 244
Zitat:
Zitat von Martin Kraft Beitrag anzeigen
P.S.: Die Comic/Cartoon-Zeichner, die in den letzen Jahren im deutschsprachigen Raum groß rausgekommen sind (Flix, Jamiri und Joscha Sauer z.B.) ...
Nicht zu vergessen, Ralph Ruthe.
Alles Leute, die nicht über Nacht berühmt geworden sind (naja, Sauer irgendwie schon, aber auch der ackert hart), sondern über Jahre ihren Stiefel durchgezogen haben.
__________________
The hardest part of conception is getting bright ideas past dim people.
maybe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 14:28   #54 (permalink)
in the boondocks
 
Benutzerbild von shin10
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 4.408
Also die letzten Tage bin ich hier öfter rein und hatte echt meinen Spaß. Jetzt hab ich irgendwie das Gefühl, dass ich den Faden verloren habe. Von einer Monster App kommen wir zum Comiczeichnen. Hübsches Destillat.

Also wenn es um Comics geht, warum dann nicht ganz auf die klassische Art?
  • In doppelter Größe Skizzieren, mit Buntstift (hellblau) oder Bleistift und auf Blau umkopieren
  • Inken mit Tusche und Feder, große Flächen mit Pinsel oder Edding
  • Whiteliner sind auch oft nützlich
  • Scannen
  • Rasterfolien für Schattierungen - je nach Stil - mit Cutter schneiden und anbringen; die Dinger sind selbstklebend ... oder auch nur am PC
  • Colorieren (entweder einer Kopie und nochmalig Scannen, oder am PC)
  • Sprechblasen und Texte setzen
  • Soundwording

Schau dir doch einfach mal Bakuman an, oder ein paar Tutorials auf youtube. Da gibt es auch ein paar hübsche Bsp. von Gurus ...

JIM LEE!!
part 1
part 2
part 3
part 4


Michael Turner (RIP )
http://www.youtube.com/watch?v=7gG6pSW81qM und die folgenden

mfg

sx

Edit: Ich kenn deinen Stil nicht, aber was das colorieren angeht ... da gibt es wenig gute Tutorials. Gerade beim Thema softshading bekomm ich meist das Würgen. Comics studieren! viel mit Masken Arbeiten, sonst kommt nur Mansch dabei raus.
Hab leider nichts von JD Smith gefunden - das ist war immer mein Favorit.
__________________

flintfabrik.de

Geändert von shin10 (29-02-2012 um 14:40 Uhr)
shin10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 14:53   #55 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 23
Postings!

Da ich nicht zu Hause bin kann ich euch nichts von den Bleistiftskizzen zeigen die das Projekt wirklich ausmachen. Siehe 22.00.

Ich poste statt dessen einige Grafiken die ich mit Blender 3D erstellt habe. Es sind noch nicht alle fertiggestellt. Es handelt sich nur um eine Art 3D Skizzen nicht nur für das Fantasy Projekt. Ich überlege derzeit noch 2D und 3D Grafiken im Projekt miteinander zu kombinieren.

Grüße Mark.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png blender3D - Android.png (74,3 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: png blender3D - wolkeneffekte 2.png (282,0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: png blender3D - wolkeneffekte 3.png (255,5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: png blender3D - film noir effekt.png (52,7 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: png blender3D - hyperraumtunnel.png (211,1 KB, 16x aufgerufen)
Mark999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 15:04   #56 (permalink)
in the boondocks
 
Benutzerbild von shin10
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 4.408
Zitat:
Zitat von Mark999 Beitrag anzeigen
Ich überlege derzeit noch 2D und 3D Grafiken im Projekt miteinander zu kombinieren.
Dürfte schwer sein, da was sinniges raus zu bekommen. Da bleibt dann meist kein Stil übrig und alles wird wischi-waschi. Hat mir jedenfalls nie gut gefallen.
__________________

flintfabrik.de
shin10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-02-2012, 15:06   #57 (permalink)
Neuer User
 
Benutzerbild von maybe
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 244
Zitat:
Zitat von shin10 Beitrag anzeigen
Dürfte schwer sein, da was sinniges raus zu bekommen. Da bleibt dann meist kein Stil übrig und alles wird wischi-waschi. Hat mir jedenfalls nie gut gefallen.
/signed
__________________
The hardest part of conception is getting bright ideas past dim people.
maybe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-03-2012, 01:08   #58 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 23
Mein Bruder...

hat den Scanner in seine WG mitgenommen. Das mit dem Posten der Bleistiftskizzen...

Grüße Mark.
Mark999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-03-2012, 01:29   #59 (permalink)
in the boondocks
 
Benutzerbild von shin10
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 4.408
Zitat:
Zitat von Mark999 Beitrag anzeigen
hat den Scanner in seine WG mitgenommen. Das mit dem Posten der Bleistiftskizzen...

Grüße Mark.
Fotos sind u. U. auch ok
__________________

flintfabrik.de
shin10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-03-2012, 03:18   #60 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 23
Gute Idee...

Habe allerdings keine Digitalkamera. Auch im Handy nicht. Heute hat beinahe jeder schon so ein Ding (zumindest im Handy). Werde mir demnächst eine anschaffen.

Gruß Mark.
Mark999 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
autosmooth, kantenglättung, virtueller bleistift, zeichnen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bleistift zeichnung effekt atlas ActionScript 3 16 05-04-2011 09:33
Zoomen mit Kantenglättung ? DjMG Flash Einsteiger 1 06-10-2006 16:25
Mauszeiger Bleistift form Flash MX 4 30-11-2004 19:40
bleistift linien/kurven nachzeichnen lassen vincik Gestaltungstheorien 4 24-04-2004 12:15
verdammte kantenglättung tillrok_grutu Flash 4 und Flash 5 3 06-11-2002 16:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.

Domains, Webhosting & Vserver von Host Europe
Unterstützt das Flashforum!
Adobe User Group


Copyright ©1999 – 2014 Marc Thiele