Zurück   Flashforum > Ohne Thema > Am Rande

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07-01-2005, 22:54   #1 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
W-Lan nachrüsten am alten Router?

Hallo,

mein Cousin hat ein Notebook mit WLan gekauft und wohnt im gleichen Haus wie mein Bruder, der einen Router ohne WLan hat.

nun die Frage:
kann man an diesem Router wlan nachrüsten? also eine art adapter in den netzwerkanschluss einstecken oder so? So dass mein Cousin per Funk mit diesem alten Router verbunden ist.
(wollen nicht ein Kabel quer durchs haus legen)


Vielleicht hat da jemand erfahrung oder Infos bzw Tipps.

bei google fand ich bisher nur wie man wlan an einem Notebook nachrüstet.


danke schonmal

T.
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2005, 23:05   #2 (permalink)
helpQLODhelp
 
Benutzerbild von bokel
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Köln
Beiträge: 8.505
Ich habe meinen WLan Router einfach wie einen weiteren PC in meinen Switch gesteckt. Die Router-Funktionen des WLan habe ich abgeschaltet. Funktioniert prima, wie man sieht Es gibt auch WLan-Accesspoints ohne Router, das dürfte genauso funktionieren.

mfg r.
bokel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2005, 23:06   #3 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
nene..-
haben keinen wlan router...

haben einen normalen router und wollen an diesem wlan nachrüsten, damit mein Cousin 1 stockwerk tiefer mit dem wlan fähigen neuen Notebook surfen kann über den alten router oben bei meinem Bruder, ohne dass wir kabel legen müssen.

wie macht man das und was braucht man dazu?

ooder müssen wir auf jeden fall nen wlan router kaufen?

kann mand as nicht nachrüsten?
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]

Geändert von Thorsten [Flash4all] (07-01-2005 um 23:09 Uhr)
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2005, 23:32   #4 (permalink)
wäre nett!
 
Benutzerbild von delikat
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Limburg
Beiträge: 1.596
hy thorsten es reicht ein accsesspoint den du an den router anschließt, und diesen als bridge konfigurierts

so einen wie den http://www.allnet.de/product_info_al...ducts_id=22212
Gruß
__________________
__gruss m@x

Achim25³
2x onkel²b_d

Geändert von delikat (07-01-2005 um 23:34 Uhr)
delikat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-01-2005, 00:29   #5 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
hi

danke schonma,


geht da jeder accesspoint?

ist also jeder access point bridge fähig?
oder nur spezielle?

und der wird einfach an einen freien netzwerk anschluss am alten Router angeschlossen und fertig?

http://www1.alternate.de/html/shop/p...?artno=LWAD20&
oder
http://www1.alternate.de/html/shop/p...?artno=LWAA03&
oder
http://www1.alternate.de/html/shop/p...?artno=LWAN51&


das würde auch gehen ja?


wie sieht es mit der reichweite aus?
gibt es da unterschiede?
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]

Geändert von Thorsten [Flash4all] (08-01-2005 um 00:31 Uhr)
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-01-2005, 07:42   #6 (permalink)
wäre nett!
 
Benutzerbild von delikat
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Limburg
Beiträge: 1.596
moin,
also der ap selber muss nicht als bridge konfiguriert werden, sondern nur der router (soweit ich das ichrichtig verstanden hab)
dem ap passt du in deinen ip bereich ein.
Beim notebook gibst du dann die ip des WLanrouters als Standartgatway an,selbe SSID verwenden , im ap am besten die macadress des notebooks eintragen und die kiste läüft.
reichweite des ap ist natürlich auch umgebungsabhängig (Stahlbetondecken und Wände) mit dem Allnett ap hab ich schon ne distanz von 20m auseinander stehenden häusern geschafft, ohne sichtverbindung.

Gruß
__________________
__gruss m@x

Achim25³
2x onkel²b_d

Geändert von delikat (08-01-2005 um 07:52 Uhr)
delikat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 20:18   #7 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
hi
ich nochmal.

hab jetzt etwas mehr durchblick.

nun aber nochmal bitte drauf bezug nehmen:





Ich überlege mir ob ich mir für meine Problemlösung (unten bzw oben beschrieben) den


Netgear wireless DSL Router MR814
http://www.pluspark.de/cgi-bin/plusp...025&t=temartic
(da brauch ich dann wohl noch nen switch oder?)


oder den
Netgear wireless / kabelrouter WGR614
http://www.pluspark.de/cgi-bin/plusp...021&t=temartic
(da spar ich mit den switch oder?)




oder den:
Netgear Accesspoint wless WG602GR
http://www.pluspark.de/cgi-bin/plusp...028&t=temartic
(da brauch ichb auch wieder einen switch oder?


kaufen soll.



Folgendes sind die Begegenheiten:

2. stock:
splitter +modem + kabelrouter (Barricade)
(muss so bleiben)

1. stock:
netzwerkanschluss von oben + dekstop pc

erdgeschoss:
w-lan Notebook
(bleibt im erdgeschoss)

nun will ich im 1. Stock wlan anschliessen, damit das erdgeschoss signal bekommt.
(glaube nicht, dass es vom 2. stock nach unten reicht)


folgndes hatte ich gedacht:

1. stock ->
a) vorhandenes Netzwerkkabel vom Router oben an einen switch anschliessen
und dann auf Netgear wireless accesspoint und einmal per kabel auf desktop pc

oder

b) falls es auch ohne switch geht:
mit einem der .og. Geräte (welches?)
damit ich ein wireless signal habe und der desktop PC per Kabel am Negear ans netzwerk angeschlossen wird.




was von den o.g. Geräten bräuchte ich denn dazu?

was wäre die beste Variante? ???
reiner accesspoint oder einen mit kabelrouter?

kann ich den neuen netgear Router oder access point oder was ich halt kaufen soll, ohne probleme in reihe an den Router aus dem 2. Stock anschliessen?
also Splitter -> Modem -> Router (alles 2. stock>) -> switch / Wireles router /AP -> computer

Danke schon mal.
Thorsten
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]

Geändert von Thorsten [Flash4all] (11-01-2005 um 20:29 Uhr)
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 20:40   #8 (permalink)
Neuer User
 
Registriert seit: Dec 2002
Beiträge: 296
Ich sehe zwischen den zwei unetren Routern keinen UNterschied, außer Bezeichnung und Preis

Der erste kostet zwar nix aber gibt auch keine Daten zu. Wird wahrscheinlihc ein 22MBit Router sein.

Was die W-Lan Kommunikatin duch eine Bodenplatte angeht, wäre ich vorsichtig.
Habe hier nen Neubau mit ganz schön viel Metal im Beton und es funktioniert wirklich nur, wenn der USB Empfänger eine Etage drunter genau unter dem Router ist, das Signal muß also nur durch den Boden kommen, kommt hier noch eine Wand dazwischen geht nix mehr.

Ich denke, dass alle drei Router zusätlich zur Antenne 4 Lan Ausgänge haben werden.
Dann sollte an sich
auch die einfache Installation reichen.

2. stock:
splitter +modem + kabelrouter (Barricade)
1.stock
einen der o.g. Router(würde aber auf jeden Fall einen 54MBit nehmen)
und von diesem ein Kabel zum Desktop PC
und das W-Lan für den Rest.

Hast Du evtl. nebenan Häuser, die eignen sich wunderbar um das Signal ins Erdgeschoss zu reflektieren(hören&sagen), falls das Signal nicht durch die Bodenplatte durchkommt.


Gruß
Serge
Serge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 20:56   #9 (permalink)
kölsch bloot
 
Registriert seit: Feb 2003
Ort: coelle
Beiträge: 261
hallo,

denk bitte daran, das die reichweite von einem wlan netzwerk von mehreren faktoren abhängt.
die schlimmsten davon befinden sich in der küche (microwellen)- aber auch weitere elektrogeräte können die reichweite beeinträchtigen.

im gröbsten fall hilft ein netzwerk mit wlan-repeatern dort weiter um die reichweite zu vergrössern. einige ap haben die funktion schon intergriert.

ohne den grundirss und gegebenheiten des hauses zu kennen, würde ich sagen ein guter w-lan router + evtl. ein ap mit repeaterfunktion - aber zuerst mal nur mit dem w-lam router ausprobieren, wenn du nicht bis nach unten kommst, dann mit einem ap die reichweite erweitern
__________________
every morning is a recommencement

Geändert von micromotion (11-01-2005 um 21:00 Uhr)
micromotion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 21:26   #10 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
hi ihr beiden.

also das haus wurde um 1960 gebaut, hat also nicht unbedingt die dicken stahlbeton wände.

der MR814 ist tatsächlich nur ein 22mit, würde aber reichen, denn das Notebook soll nicht mit den dekstop rechnern kommunizieren, sondern lediglich surfen (gehört meinem cousin, der im gleichen Haus wohnt)
und da würde ja 22mbit reichen

frage:
diese beiden (wr814 und wg602GR) sind doch reine Accesspoints, oder?

kann es sein, dass die gar keine zusätzlichen Netzwerk LAN anschlüsse mehr haben?
deshalb meine obige Frage, ob ich noch einen Switch benötige.



2. Frage:
Router -> wlan router macht keine probleme?
oder besser:
router -> wlan accesspoint?

denn bei dem mr814 steht wlanrouter und bei dem wg6602 steht nur accesspoint?

T.
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]

Geändert von Thorsten [Flash4all] (11-01-2005 um 21:57 Uhr)
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 21:52   #11 (permalink)
kölsch bloot
 
Registriert seit: Feb 2003
Ort: coelle
Beiträge: 261
es gibt schon einen unterschied zwischen router und access point.

im grunde genommen ist ein ap nix anderes als ein drahtloser Hub, welcher mit den verschieden Empfängern per Funk kommuniziert. errichtet man ein Funknetzwerk, stellen die einzelnen Stationen die drahtlosen Verbindungen nicht untereinander, sondern alle zum Access Point her. Der Wireless Access Point fungiert zudem als Brücke zwischen den kabelgebundenen und den drahtlosen Stationen.

Ein Router hingegen ist ein Gerät, welches zwei unabhängige Netzwerke verbinden kann. Bei Heimanwendern wird er meist als Brücke zwischen dem Internet und dem lokalen Netzwerk verwendet. Ein Router wird nur benötigt, wenn man mehrere Computer über denselben Anschluss mit dem Internet verbinden möchte. Vereinfacht formuliert merkt sich der Router, welcher Computer welche Adresse im Internet anfragt, und leitet die erhaltene Antwort dann wieder an den entsprechenden Computer zurück. Im Internet erscheint ein Netzwerk, welches über einen Router verbunden ist, als nur ein Computer.


ich würde mir ein SMC Barricade G Wireless Cable/DSL Router 2804WBR kaufen weil sich preislich wirklich nicht viel tut zu einem reinen ap und man hat weitere funktionen in reserve, denn wer weiss kommt man erstmal auf den geschmack, will man die ganze welt vernetzen.......o das ist ja schon geschehen, na denn brauch ich das nicht zu tun
__________________
every morning is a recommencement
micromotion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 22:00   #12 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
hi
danke

den smc kann ich aber dann in reihe zu dem bestehenden Router anschliessen?

denn der im 2. stock der bleibt 100% oben und ich will ja den Wireless Router oder AP im 1. stock haben, damit ich mehr signalstärke im erdgeschoss habe.

möchte halt nicht ehr wie 50-60 euro ausgeben.
das ist ein weiterer Knackpunkt.

dein Tipp?

T.
__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 22:03   #13 (permalink)
kölsch bloot
 
Registriert seit: Feb 2003
Ort: coelle
Beiträge: 261
dann wirst du aber um ein kabel nicht rumkommen vom 2 in den 1 zu ziehen.
im 2 steht doch kein wlan router oder hab ich das falsch verstanden

sry mein fehler, du hast ein netzanschluss im 1
__________________
every morning is a recommencement

Geändert von micromotion (11-01-2005 um 22:05 Uhr)
micromotion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 22:07   #14 (permalink)
kölsch bloot
 
Registriert seit: Feb 2003
Ort: coelle
Beiträge: 261
klemm einfach ein ap dazwischen und gut ist, sollte eigentlich bis unten reichen, hab was ähnliches beim bekannten aufgebaut der auch in einem haus so um die 1950-1960 wohnt. signalstärke war ausreichend gut.
__________________
every morning is a recommencement

Geändert von micromotion (11-01-2005 um 22:09 Uhr)
micromotion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2005, 22:08   #15 (permalink)
Thorsten Manser (flash4all.de)
 
Benutzerbild von Thorsten [Flash4all]
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Heilbronn-Heidelberg
Beiträge: 4.448
hi

im 2. stock:
splitter + dsl modem + router + rechner von meinem Bruder

1. stock:
netzwerkanschluss bzw kabel (kommt von oben 2.stock) das im Netzwerkanscluss des Routers oben steckt + an den der pc meiner Mutter angeschlossen ist

Erdgeschoss:
bisher nichts..soll mit w-lan versorgt werden, damit mein Cousin mit seinem
Laptop surfen kann.

__________________
webDesign 4 a new generation:
[ derBauerB:Traxx - Special Audio Effects CD by derBauer - Out now!Flash4All ]
Thorsten [Flash4all] ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:27 Uhr.

Domains, Webhosting & Vserver von Host Europe
Unterstützt das Flashforum!
Adobe User Group


Copyright ©1999 – 2014 Marc Thiele